PKW-Automatikgetriebe

Früher verpönt, heute völlig in – das PKW-Automatikgetriebe. Diese Getriebeart hat in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Das Verdienst gebührt den Getriebeherstellern die es verstanden haben, zusammen mit den Entwicklern der Automobilherstellern das PKW-Automatikgetriebe salonfähig zu machen und Fahrspaß und Energieeffizienz zusammenzuführen. Einige Autotests haben bewiesen, dass auch besonnene Autofahrer mit ihrem Schaltgetriebe nicht so optimal das Zusammenspiel zwischen Motor und Getriebe dosieren können, um den größtmöglichen Spritspareffekt zu erzielen. Die  PKW-Automatikgetriebe der Neuzeit handhaben diese Aufgabe relativ entspannt, da die Bordelektronik das Motorenmanagement und das moderne  PKW-Automatikgetriebe bestens miteinander abgestimmt hat und die Gänge optimal ausgefahren werden. Die Autohersteller übertrumpfen sich nahezu damit, die Vorzüge des  PKW-Automatikgetriebe darzustellen und beim Kunden den höheren Anschaffungspreis mit dem Einsparpotential beim Spritverbrauch schmackhaft zu machen. Das mag in der Theorie alles sehr gut klappen und auch der Werksfahrer wird die Einsparmöglichkeiten mit seiner großen Erfahrung auch annähernd erreichen, gegen manche „Bleifuß-Enthusiasten“ ist aber die beste Getriebetechnik machtlos. Wer den vollen Drehmoment seines Kraftwerks unter der Haube spüren möchte, wird bei dem  PKW-Automatikgetriebe den Kickdown ausreizen und ständig den „Sportmodus“ aktiviert haben. Für den gemäßigten Autofahrer ist heutzutage das PKW-Automatikgetriebe eine feine Sache, da man sich völlig auf Straße und Verkehr konzentrieren kann und die Automatik einem komfortabel den Schaltvorgang abnimmt. Schnurrend bewegt sich de Limousine dabei über Landstraße und Autobahn und die Tankanzeige  und der Bordcomputer wird es beim nächsten Besuch an der Zapfsäule danken. Auch in der Stadt erfährt das PKW-Automatikgetriebe mittlerweile seine Berechtigung. Im dichten Stadtverkehr hält die Automatik den Motor auf konstanten niedrigen Drehzahlen, was ebenfalls dem Verbrauch zugute kommt.